Stadtwerke auf dem Weg in die Stein(kohle-)zeit

In unserer Nachbarschaft, auf dem Friedensplätzchen, fand gestern ein nettes kleines Sommerfest statt. Dabei wurden wir von einem netten Herrn der Aktion „Düsseldorf Astr(h)ein“ angesprochen, der uns fragte ob wir schon von den Plänen der Düseldorfer Stadtwerke gehört hätten, ein neues Steinkohlekraftwerk im Düsseldorfer Hafen zu errichten. Zu unserer eigenen Schande mussten wir gestehen, davon bisher noch nichts gehört zu haben. Nun habe ich aber ein wenig recherchiert und bin ähnlich empört wie der nette Herr vom Friedensplätzchen. Ich unterstütze die Ziele des Aktionsbündnisses „Düsseldorf Astr(h)ein“ ausdrücklich und würde mich freuen wenn auch andere Düsseldorfer Blogger das Thema bei Gelegenheit aufgreifen könnten um eine möglichst große Öffentlichkeit zu schaffen. Als Ermutigung sollte dienen, dass in der Vergangenheit der Bau eines ähnlichen Kraftwerks in Köln auf Grund von Protesten der Bürger verhindert werden konnte.

HIER gibt es weiter Informationen zum Thema und ausserdem ein aktuelles Flugblatt.

astrhein header_000

Technorati Tags: , , , , , ,

Eine Antwort zu “Stadtwerke auf dem Weg in die Stein(kohle-)zeit

  1. Pingback: Mit Kohle Kohle machen « Düsseldorfin Sanomat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s