Einpacken, umziehen!

Große Dinge stehen bevor. SANOMAT soll schon bald auf eigenen Füßen stehen und nicht mehr unter den Beschränkungen eines Blogproviders leiden müssen. Der Start dieses Blogs erfolgte vor mittlerweile fast vier Jahren bei Blogger.com, einer Plattform, die man dafür loben kann, dass sie dem Nutzer viele Freiheiten in der Gestaltung seines Blogs lässt, allerdings auch in der Bedienung nicht immer ganz transparent bleibt. Das war dann auch der Grund dafür, dass ich mit SANOMAT, das damals noch „Düsseldorfin Sanomat“ hieß, zu WordPress.com umgezogen bin. Die angebotenen Blog-Themes sehen hier sehr professionell aus, lassen sich jedoch nicht vom Blogbetreiber an seine eigenen Vorstellungen anpassen. Die größte Einschränkung bei WordPress.com ist jedoch, dass man nur ganz wenige, nicht frei wählbare, Flash-Apps integrieren darf. Das ging mir schon immer auf die Nerven, aus Bequemlichkeit habe ich diese Kröte jedoch bisher trotzdem geschluckt. Damit soll nun aber bald Schluss sein. Eine eigene Domain ist beantragt und in den nächsten Tagen werde ich mich also endlich an das herausfordernde Projekt wagen, mein Blog unter WordPress selbst aufzusetzen. Ich bin ganz optimistisch, dass mir das letztlich auch gelingen wird, fraglich ist nur noch wie lange es dauern wird.

6 Antworten zu “Einpacken, umziehen!

  1. Ich hoffe, der Umzug hat nicht zur Folge, dass ständig irgendwelche Gegenstände wild über den Bildschirm fliegen – ist das ein Unwetter hier! 🙂
    Das klingt nach einem ziemlich ehrgeizigen Projekt – ich bin gespannt!

  2. Was für ein Unwetter? Ich hab nur mal kurz mein Haupthaar geschüttelt!

  3. ja, die schuppen nerven. 😉
    und sach bescheid, wenn du hier wegziehst. 😉

  4. Das freut mich aber, dass Du hier trotz Posting-Dürre immer noch mitliest!
    Ich werde gerne Bescheid geben wenn der Umzug über die Bühne gegangen ist. Hoffentlich klappt das auch alles so wie ich mir das vorstelle.

    Die Schuppen sind übrigens schön! 🙂

  5. Moin Thilo, du hast doch sicher schon vom berühmten „5-Minuten-Setup“ von WordPress gehört 🙂 – aber auch im Ernst: das neue Blog steht wirklich in 5 Minuten. Die alten Postings von WP.com rüberholen dauert deutlich länger, oder so war es jedenfalls vor ein paar Jahren/Versionen (Stichwort charset/Umlaute). Und die dazugehörigen Bilder… tja. Zuerst sind sie ja am alten Ort hartverlinkt, aber wen das ästhetisch nicht befriedigt, der muß alle Bilder rüberkopieren und alle Bilderpfade in allen Postings anpassen. Jedenfalls viel Spaß und Glück!

    • Der technische Aufwand hält sich tatsächlich in erträglichen Grenzen und das Gerüst steht auch schon. Nun feile ich noch an einer inhaltlichen Neuausrichtung. In Zukunft sollen die Bezüge zu Finnland mehr in den Mittelpunkt rücken und als Folge dessen und aus markenschutzrechtlichen Bedenken wird dieses Blog auch einen neuen Namen erhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s